Trotz COVID-19 bei Projektabnahmen weltweit erfolgreich

Story teilen
Share on linkedin
Share on twitter
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email

Die Digitalisierung macht es möglich. Trotz Zutrittsbeschränkungen und Reiseerschwernissen arbeitet Frequentis weiter erfolgreich an Projekten.

Gemeinsam mit den Kunden weltweit gelingt es den Frequentis-Projektteams, neue Möglichkeiten und Wege zu finden, Installationen und Projektabnahmen durchzuführen. Werkabnahmen, Vor-Ort-Installationen, Tests und Trainings werden dabei auf virtueller Basis oder in Form speziell besetzter Zweier-Teams (eine Person vor Ort beim Kunden, eine im Frequentis-Büro) durchgeführt. Ein wichtiger Erfolg wurde beispielsweise bei der Deutschen Bundeswehr realisiert. Die Abnahme eines Ausbildungs-, Test- und Trainingssystems, das der Bundeswehr auch als Notfallelement für die Luftraumüberwachung dient, konnte am Standort Erndtebrück abgeschlossen werden.

„Mit unseren Teams vor Ort, beispielsweise in den USA, Australien, China, Großbritannien oder Deutschland, sind wir auch in Krisenzeiten gut aufgestellt.“

Norbert Haslacher, CEO
Story teilen
Share on linkedin
Share on twitter
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email

Bleiben Sie in Verbindung mit Uns

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über die Aktivitäten von „Österreich verbindet Welten“
und den Vereinsmitgliedern.

Bleiben Sie in Verbindung mit Uns

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über die Aktivitäten von „Österreich verbindet Welten“
und den Vereinsmitgliedern.