Miba AG

Die Miba ist einer der führenden strategischen Partner der internationalen Motoren- und Fahrzeugindustrie, von Anbietern in der Energieerzeugung und –übertragung, der Öl- und Gasindustrie sowie im Anlagenbau. Unsere Produkte – Sinterformteile, Motoren- und Industriegleitlager, Reibbeläge, Leistungselektronik-Komponenten und Beschichtungen – sind weltweit in Fahrzeugen, Zügen, Schiffen, Flugzeugen, Kraftwerken, Raffinerien, Kompressoren oder Industriepumpen zu finden.

Warum ist Miba AG Mitglied im Verein?

„Österreich verbindet“ ist eine bemerkenswerte Initiative, die sehr konkret dazu beiträgt, das Bild von Österreichs Wirtschaft in der Welt zu verbessern. Und die so Hidden Champions zu Visible Champions macht. Sie hilft nicht nur, unsere Erfolgsgeschichten und unsere Produkte besser zu vermarkten, sondern auch Talente nach Österreich zu holen.
Therese Niss

Was ist das Besondere an Miba AG?

„Ganz nach unserer Unternehmensmission „Technologies for a cleaner planet“ entwickeln und produzieren wir Technologien, die Fahrzeuge, Schiffe, Flugzeuge, Bau- und Landmaschinen sowie die Produktion, Übertragung und Speicherung von Energie noch effizienter und damit sauberer und umweltfreundlicher machen. Wir tun das an 30 Produktionsstandorten weltweit, in Europa, Asien, Nord- und Südamerika.“
F. Peter Mitterbauer

Eckdaten

  • Branche: Industriegüter & Dienstleistungen
  • Vorstand / CEO / GF:

    F. Peter Mitterbauer, CEO Miba AG

  • Marketing- / Kommunikationsleitung: Wolfgang Chmelir, Miba Group Head of Corporate Communications & Marketing Services
  • Telefon: +43-7613-2541-2002
  • E-Mail: wolfgang.chmelir@miba.com
  • Gründungsjahr: 1927
  • Umsatz: 985 Mio. €
  • Anzahl MitarbeiterInnen: 7.700
  • MitarbeiterInnen AT: ca. 35%
  • Standorte international:

    22 Standorte international
    Slowakei, Deutschland, Slowenien, Tschechien, USA, Brasilien, China, Indien

  • Patente: 373
  • Anteil in % vom Umsatz für F&E: 4,1%

Kontakt